Mehrdad Zaeri – Eine Lesung in Bildern

Ein großes weißes Blatt und ein schwarzer Stift reichen aus, um Kinder staunen zu lassen. Mit diesem Stift und großer Erzählfreude lässt Mehrdad Zaeri Geschichten entstehen. Die Kinder helfen ihm dabei. „Die Erde ist rund!“ ruft Friedrich und schon ist da ein großer Kreis auf dem weißen Papier. Auf einer Seite steht Mehrdads Haus im Iran, von dem er wegging, weil es dort Krieg gab. Mehrere Pfeile um den Kreis herum zeigen, wie er nach Deutschland kam, wo jetzt sein Haus steht. „Das ist auf der ganz anderen Seite!“, wundert sich Anton. Kinder staunen auf unterschiedliche Weise. Phil und Ilian rufen ihre Meinung immer wieder begeistert aufspringend in die Runde, Paul hingegen sitzt mit geöffnetem Mund da und ist ganz still.

IMG_4540

Mehrdad Zaeri erzählt und sein schwarzer Stift erzählt mit. Peyton schreibt ihren Namen auf das große weiße Blatt. Zwanzig Kinderaugenpaare verfolgen den Stift, der daraus ein Bild entstehen  lässt. Ein Bild, das eine Geschichte ist, die Mehrdad erzählt. So wird aus „PEYTON“ eine Frau mit einem  Papagei auf der Schulter. Neben der Papageienfrau entsteht ein Mann mit einer Katze auf dem Hut. Er schaut die Frau verliebt an. „Oh, aber Katzen jagen Vögel!“, weiß Charlotte. Ob das wohl gut geht? Vielleicht doch, denn es gibt besondere Freundschaften. Katze und Papagei könnten Freunde werden, wie im Buch „Ein großer Freund“. Dort sorgt sich die Krähenmutter um ihr Kind, weil es mit einem Elefanten befreundet ist. Mütter sorgen sich nun mal um ihre Kinder und manchmal haben sie recht, aber manchmal eben auch nicht. Mehrdad hat dieses Buch illustriert.      

IMG_4545

„Könnt ihr euch vorstellen, welch tolles Gefühl es ist, wenn Bilder, die man in seinem  Zimmer ganz allein gezeichnet hat, in einem Buch drin sind. Und das schauen dann viele Leute an.“ Mehrdad Zaeri ist stolz darauf!  Er ermutigt die Kinder, zu zeichnen und zeigt, wie aus Buchstaben oder auch nur Kritzeleien Bilder entstehen. Jeder der zuschaut bekommt Lust, sich ebenfalls ein weißes Blatt und einen Stift zu nehmen und es Mehrdad Zaeri nach zu tun.

Vielleicht setzen wir uns morgen hin, nehmen ein weißes Blatt und einen schwarzen Stift, schreiben unseren Namen und probieren aus, was daraus entstehen kann. Ein Haus, eine Frau mit Katzen, ein Auto… !

*******************************************************************************

Die Lesung mit Mehrdad Zaeri wurde ermöglicht durch die Unterstützung des Vereins ASA FF e.V., für die wir uns sehr herzlich bedanken möchten.

asa_ff_Logo-Web